Lösung des Flow Trigger Problems

In einem vorausgegangenem Post hatten wir festgestellt, dass sich mit der Spring 2015 Version von Salesforce keine Flows mehr aus den Workflows heraus „triggern“, also ausführen lassen.

Die Lösung des Problems ist, wie wir inzwischen herausfinden konnten, die Verwendung des „Process Builders“. Dieser kann anhand ähnlicher Kriterien und Bedingungen automatisch ausgelöst werden und seinerseits einen Flow starten.

Dabei spezifiziert man bei der Auswahl des betreffenden Objektes (hier z.B. „Contacts“), ob der Flow nur bei Neuanlage oder auch bei jeder weiteren Bearbeitung ausgeführt werden soll.

ProcessBuilder#1

Weitere Kriterien und Bedingungen können im Bereich „Add Criteria“ hinzugefügt werden.

ProcessBuilder#2

Nachfolgend kann bei „Immediate Actions“ eine Aktion, oder eben ein Flow ausgeführt werden. Diese Lösung ist zwar etwas komplizierter als der Trigger aus einem Workflow heraus, allerdings auch um einiges „mächtiger“.

Viel Spaß bei Ihren Anwendungen!

Bei Interesse:
Wir bieten Ihnen gerne weitere Beratung zum Einsatz von Flows und Processes an – der Kontakt zu uns ist nur einen Klick entfernt.

 

Über den Author
Peter Ihbe

Peter Ihbe

Geschäftsführer salesAMP GmbH, Senior Berater und Projektmanager

Beitrag mitteilen